Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/youdid

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
... denn ich mag mich so nicht!!

Ich sitze hier in meiner Wohnung, auf meinem Balkon... die Sonne scheint auf meine Füße, die ich wie immer an das Geländer gelehnt habe... es ist ein schöner Tag...Eigentlich! Ich hab viel zu tun... die Hausarbeit schreibt sich leider nicht von allein und ich habe sie mal wieder viel zu lange aufgeschoben... ich bin zurück gefahren aus meinem Heimaturlaub, um mich endlich dranzusetzen... Eigentlich! Mein Handy klingelt beinah pausenlos... Freunde, die mit mir Kaffee trinken wollen, die Sonne genießen... klingt nach einer guten Idee... Eigentlich!

Und dennoch sitze ich hier und kann die Sonne nicht richtig genießen, schaffe es nicht mich aufzuraffen, um endlich was zu tun und habe nicht mal wirklich Lust einen Kaffee mit meinen Freunden zu trinken. Warum? Deinetwegen!!

Ich verstehe nicht, was du von mir willst... was du mit mir machst... und vor allem verstehe ich nicht, warum du so geworden bist.
Ich hasse mich dafür, jedes Mal, wenn mein blödes Handy piept doch irgendwie zu hoffen, dass du es bist, der sich endlich mal für mich interessiert. Ich hasse mich dafür, dass ich immer und immer wieder Verständnis heuchel, wenn du wie selbstverständlich Abmachungen übergehst und so tust, als hätte es diese nie gegeben. Ich hasse mich dafür, dass ich totmüde abends ewig auf meinem Sofa sitze, bis du dich endlich von deinen Freunden weg und hier her bequemst, nur um dann den Fernseher einzuschalten und eine Stunde später schlafen zu gehen.

Ich will endlich ausrasten... ich will dir endlich meine Meinung sagen... will endlich all den Frust rauslassen, der sich nun schon über Monate in unserer sogenannten Beziehung bei mir angestaut hat. Und was mache ich stattdessen? Bin das dümmlich grinsende Mädchen, dass dir schreibt (weil du es ja nicht tust), dass ihre Meinung hinterm Berg hält und versucht ein letztes bisschen Harmonie zu wahren, obwohl diese eigentlich schon lange nicht mehr da ist.

Und warum? Das weiß ich schon lange nicht mehr. Ich kann gar nicht mehr sagen, wie oft ich auf meinem Balkon sitze, die Hügel anstarre und denke, dass ich auf so eine Beziehung getrost verzichten kann. Warum sollte ich meine Zeit und vor allem meine Energie für etwas opfern, dass mir eigentlich so gar nicht gefällt?

Das Problem liegt darin, dass ich dich wirklich gern habe... diese inzwischen so seltenen Abende, an denen wir einfach ein Bier trinken und reden zeigen mir immer wieder, dass wir uns eigentlich so ähnlich sind, uns so viel zu sagen haben und es so schön sein könnte zwischen uns... aber da ist es wieder... das "eigentlich"! Am Anfang war es perfekt und ich habe noch nie einen Menschen getroffen, der so gut zu mir gepasst hat. Ich war ich selbst... vollkommen... und ich war glücklich. Und du... du warst so anders als du jetzt bist... in diese Person habe ich mich verliebt... und an dieser Person halte ich fest, auch wenn die sich schon so lange nicht mehr gezeigt hat.

Ich war immer ein starker Mensch... habe nach einer riesigen Enttäuschung vor inzwischen über einem Jahr noch an Stärke gewonnen...! Ich war so selbstbewusst wie nie zuvor... ich habe gemerkt, meine Art ist gern gesehen und mein Verhalten wird gemocht... auch jetzt noch! Ich war immer das Mädchen mit den derben Sprüchen, die auf großartiges Styling auch ruhig mal scheißen kann... die immer etwas anders ist als der Rest und lieber nen Abend mit nem Freund nen Bier trinken geht und gute Musik hört, als auch nur eine Folge Sex and the City bei Sekt zu gucken. Ich habe immer meine Meinung vertreten. Was ist denn passiert mit mir? Wovor habe ich Angst? Warum zum Teufel, bin ich plötzlich so ein kleines, dummes Mädchen, dass ich nie sein wollte... die zu allem Ja und Amen sagt?

 Wahrscheinlich hab ich einfach Angst dich zu verlieren... aber warum? Will ich wirklich den Rest meines Lebens so ein Leben führen? Nein das will ich nicht... und genau das ist mir vorgestern, auf dem Weg zurück von meinem Heimaturlaub im Zug ganz ganz klar geworden. Ich habe es nicht nötig, mich so behandeln zu lassen und ich werde es nicht mehr tun... ich werde nicht mehr diejenige sein, die dir schreibt, um überhaupt irgendwas von dir zu hören... ich werde nicht mehr zurückstecken und ich werde verdammt noch mal wieder anfangen meine Meinung zu sagen... und wenn sie dir nicht passt, dann musst du gehen! Ich will nicht mehr dieser Mensch sein, der ich die letzten Monate war... ich war nicht diejenige die enttäuscht hat, die zu Unrecht verletzt hat, die sich scheiße verhalten hat... und ein gemurmeltes "Sorry" deinerseits machts einfach nicht gut, wenn sich daraufhin nix ändert. Ich werde wieder so sein, wie ich immer war... Denn eins ist sicher: Dieses kleine, stille Mädchen bin nicht ich... und so mag ich mich nicht!!!

31.7.12 12:11
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung