Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 

http://myblog.de/youdid

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
"...warte nicht auf mich..."

"Hey Kleines... weiß nicht genau, wie lange ich hier noch sitzen muss und wie schnell ich die Präsentation fertig bekomm...warte nicht auf mich!"
 
Es ist Winter und schon lange dunkel geworden... draußen ist es kalt... hier drinnen irgendwie auch! Als das Handy klingelt, weiß ich schon ohne drauf zu gucken, was wohl dieses Mal von dir kommen wird. 
Mach dir keine Sorgen... lange schon habe ich aufgehört auf dich zu warten... habe aufgegeben...ärger mich nicht Mal mehr darüber! 
 
Traurig bin ich trotzdem...
 
Eigentlich weiß ich ganz genau, was zu tun wäre...! Ich weiß, dass es an mir wäre, endlich darüber nachzudenken, wie weit ich noch gehen will... wie weit ich mich noch für dich verbiegen will... wie oft ich noch traurig sein will! Ich weiß, es ist an mir, endlich eine Entscheidung zu treffen...! Kann ich so leben?? Möchte ich überhaupt so leben??  Will ich an dieser Beziehung festhalten?? Mit all den Konsequenzen, die es für mich hat??
 
Ich weiß, dass ich für dich so viele meiner Wünsche aufgeben müsste...! Den Wunsch, mich auf jemanden bedingungslos verlassen zu können. Du sagst mir, dass du am liebsten für immer in deiner WG wohnen bleiben würdest... dass du niemals heiraten möchtest... dass du dich manchmal einfach nicht melden möchtest... weil du keine Lust hast und einfach deine Zeit für dich willst...! Du planst dein Leben ohne auch nur annährend Rücksicht auf mich zu nehmen... sagst mir, dass du gern ein Urlaubssemester machen würdest, um auf einem Kreuzfahrtschiff zu arbeiten und einfach raus zu sein aus dieser Stadt, aus dem Alltag und weg von allen... was das für mich bedeutet weiß ich genau... ein halbes Jahr würde ich dich nicht zu Gesicht bekommen und wahrscheinlich auch nichts von dir hören. 
 
Weißt du...ich will dir und deinem Leben so wie du es dir vorstellst nicht im Weg stehen! Ich will, dass du genau so lebst, wie du es gern möchtest... die Dinge tust und erleben kannst, die du gern machen möchtest! Ich würde auch nicht wollen, dass du mir sagst, dass du nicht möchtest, dass ich bestimmte Dinge mache... dass du mir Vorschriften machst und mich einschränkst. Ich würde einen Teufel tun und dir irgendwas von dem was du sagst verbieten... niemals würde ich das tun! Der Unterschied zwischen uns beiden ist nur, dass ich dich in solche Pläne einweihen würde... wenn ich noch einmal längere Zeit ins Ausland möchte, spreche ich mit dir drüber... auch darüber, dass ich weiß, dass ich nur noch maximal ein Jahr in dieser Stadt wohnen bleiben kann, bevor das Studium vorbei ist und ich mein Refrendariat woanders anfangen muss!  Du tust sowas nicht... du beschließt etwas und stellst mich vor vollendete Tatsachen...! Und ich muss dann sehen, wie ich damit umgehe!
 
Und so Leid es mir tut... ich glaub, dass ich damit nicht umgehen kann! Ich will nicht all das aufgeben, was ich mir für mein Leben wünsche. Ich weiß wie kitschig das klingt... aber ich bin nun 25 Jahre alt und ich weiß einfach, dass ich irgendwann heiraten will, Kinder kriegen, in einem kleinen Häuschen wohnen und jemanden haben, auf den ich mich immer verlassen kann!! Ich weiß, dass das mit dir kaum möglich ist... ich weiß, dass ich auch nicht von dir verlangen kann, so zu leben wie ich es gerne hätte! 
 
Und trotzdem kann ich diese endgültige Entscheidung einfach nicht fällen... ich kann dich nicht verlassen! Es gibt so viele schöne Dinge zwischen uns... wenn wir zusammen sind ist einfach alles toll... ich bin glücklich, WIR sind glücklich! Wir lachen zusammen, können stundenlang reden, kuscheln, du hörst mir zu, wir haben so viel Spaß zusammen und ein großartiges Liebesleben. Aber wo ist all das, sobald du wieder weg bist?? Mir fehlst du wahnsinnig, wenn wir uns eine Zeit lang nicht sehen... du hingegen scheinst mich kaum zu vermissen und sehr viel Spaß zu haben ohne mich... gar nicht an mich zu denken! 
Weißt du... Ich liebe Dich... ich liebe Dich so sehr, dass es mich selbst fürchterlich erschreckt und ich Schwierigkeiten habe, damit umzugehen. Meine Gefühle für dich sind einfach so bedingungslos... ich würde alles tun für dich...! In meinen Augen bist du wunderschön, intelligent, humorvoll und der einzige mit dem ich so gern rede, lache und vor dem ich auch mal weinen mag. Ich will dich... nur dich... ich will dass du für immer derjenige bist, den ich küsse, mit dem ich schlafe... ich will irgendwann deine Kinder bekommen... mit dir alt werden! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass ich jemals wieder jemand anders so lieben werde wie dich... ich möchte mir das auch nicht vorstellen müssen!
 
Und trotzdem habe ich es so so satt, ständig von dir enttäuscht zu werden... ständig traurig zu sein... so oft an nix anderes denken zu können! Ich weiß, ich bin nicht immer einfach... ich verlange oft ganz schön viel von dir... und ich weiß auch, dass ich dich oft ganz schön erdrücke. Aber verdammt nochmal... versteh doch einfach mal, dass ich das nicht mache, um dich zu ärgern, sondern weil ich verdammt nochmal nicht mehr weiß, wie mein Leben ohne dich ablaufen soll... und weil ich es einfach auch nicht mehr wissen möchte. 
Ich werde nicht mehr warten auf dich... aber ich liebe dich viel zu sehr, um ohne dich zu sein! Ich will diese Entscheidung nicht treffen müssen... 
... aber ich habe schreckliche Angst vor der Zukunft!!! 
8.1.13 22:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung